Psalm-101

Gelöbnis des Königs

1 Von David. Ein Psalm.Von Gnade und Recht will ich singen,
/ dir, Jahwe, musiziere ich.

2 Ich will einsichtig handeln auf redlichem Weg.
/ Wann kommst du zu mir?
/ Mit redlichem Herzen will ich leben,
/ auch in Familie und Haus!

3 Keine unheilvollen Dinge
/ stell ich mir vor Augen.
/ Ich hasse es, Unrecht zu tun.
/ So etwas soll nicht an mir kleben!

4 Falschheit sei meinem Herzen fern,
/ ich will das Böse nicht kennen.

5 Wer seinen Nächsten heimlich verleumdet,
/ den mache ich stumm.
/ Wer stolz und überheblich auf andere blickt,
/ den will ich nicht dulden.

6 Ich sehe auf die Treuen im Land,
/ dass sie bei mir wohnen.
/ Wer auf rechten Wegen geht,
/ der darf mir dienen.

7 Wer andere betrügt,
/ hat keinen Platz in meinem Haus.
/ Wer Lügen ausspricht,
/ muss mir aus den Augen.

8 Morgen für Morgen bring ich zum Schweigen
/ all die Gottlosen im Land.
/ In Jahwes Stadt rotte ich
/ alle, die das Böse tun, aus.

Welches Ziel hast du für deine Persönlichkeitsentwicklung? König David hat ein klares Ziel. Er will mit redlichem Herzen leben.
Dieses Lebensmotto verlangt einiges von ihm. Er hört Verleumder nicht zu, und Lügner stellt er vor die Tür. Betrüger duldet er nicht in seinem Umfeld.
Wen duldest du in deinem Leben? Wen dulde ich?

Gleichzeitig achtet König David auch auf die Menschen die aufrichtigen Herzens sind und ebenfalls die Gebote Gottes halten wollen. Sie adelt er damit, dass sie an seinem Königshof dienen dürfen. Für uns Heute übersetzt heißt das, das wir als Christen unser Umfeld, unsere Freunde gut aussuchen sollen. Auch müssen wir uns nicht jede Schimpftirade über andere Menschen anhören.

Anmerkungen

Rede nicht nur das Gute, schenke dem schlechten Reden kein Gehör!

Fragen

Frage 1

Was ist dein Lebensmotto?


Frage 2

Auf was achtest du bei Menschen deines Umfelds?


Frage 3

Wem schenkst du Gehör?


Frage stellen

Bitte melde dich an um Fragen zum Text zu stellen