Psalm-111

Groß sind die Werke Jahwes

1 (1)Halleluja, preist Jahwe!
/ Von Herzen will ich Jahwe loben
/ mit allen, die aufrichtig sind, und mit der Gemeinde!

2 Gewaltig sind die Taten Jahwes,
/ erforschbar für alle, die sich daran freuen.

3 Pracht und Majestät ist sein Wirken,
/ und seine Gerechtigkeit bleibt.

4 Ein Gedenken(2) schuf er seinen Wundern.
/ Gnädig und barmherzig ist Jahwe.

5 Alle, die ihn fürchten, macht er satt.
/ Niemals vergisst er seinen Bund.

6 Die Kraft seiner Taten zeigte er seinem Volk,
/ um ihm das Erbe der Völker zu geben.

7 Was er tut, ist zuverlässig und recht,
/ seine Gebote verdienen Vertrauen.

8 Für alle Zeiten stehen sie fest,
/ geschaffen in Treu und Redlichkeit.

9 Er hat seinem Volk Erlösung geschenkt,
/ seinen Bund für immer geschlossen. Heilig und furchtbar ist sein Name.

10 Der Anfang aller Weisheit ist die Ehrfurcht vor Jahwe.
/ Wer dies besitzt, beweist Verstand;
/ sein Lob besteht auf Dauer.

Anmerkungen

(1) Alphabetischer Psalm. Jeder Vers beginnt mit dem übernächsten Buchstaben des hebräischen Alphabets.

(2) Gedenken. Vielleicht sind damit die Gedenktage, die Feiertage Israels gemeint.

Gott möchte, dass wir ihn mit aufrichtigen Herzen und gemeinsam mit anderen Gläubigen loben. Das gemeinsame Gotteslob der Christen, hat mich schon beeindruckt, als ich mich noch nicht für Jesus entschieden habe.
Als ich dann mich für Jesus, als meinen Herrn, entschieden habe, hat dieses Loben Gottes in Gemeinschaft eine noch tieferen Eindruck in meiner Seele hinterlassen.
Das Loben Gottes begleitet uns als Christen bis in alle Ewigkeit. Es ist ein großer Vorgeschmack auf die Zeit im Himmel.

Anmerkungen

Wenn ich im Gottesdienst mein Herz ganz auf das loben Gottes ausrichte, habe ich mit keinem anderen Christen ein Problem. Wenn ich mein Herz auf die Schwächen der Christen richte, habe ich ein Problem Gott zu loben.

Fragen

Frage 1

Hast du eine Gemeinschaft von Christen, mit denen du gemeinsam Gott loben kannst?


Frage 2

Was empfindest du, beim gemeinsamen loben Gottes?


Frage stellen

Bitte melde dich an um Fragen zum Text zu stellen