Psalm-115

Gott allein die Ehre

1 Nicht uns, Jahwe, nicht uns,
/ deinen Namen bringe zu Ehren
/ wegen deiner Güte und Treue!

2 Warum dürfen Heidenvölker sagen:
/ "Wo ist er denn, ihr Gott?"?

3 Unser Gott ist im Himmel,
/ und was er will, das macht er auch.

4 Ihre Götzen sind ja nur Silber und Gold,
/ Werke, von Menschen gemacht.

5 Sie haben Münder, die nicht reden,
/ Augen, die nicht sehen, 6 Ohren, die nicht hören,
/ und Nasen, die nicht riechen.

7 Sie haben Hände, die nicht greifen,
/ und Füße, die nicht gehen.
/ Aus ihren Kehlen kommt kein Laut.

8 Wer solches macht,
/ auf sie vertraut,
/ wird ihnen gleich.

9 Du, Haus Israel, vertraue auf Jahwe!
/ Er ist deine Hilfe und dein Schild.

10 Du, Haus Aaron, vertraue auf Jahwe!
/ Er ist deine Hilfe und dein Schild.

11 Du, der Jahwe fürchtet, vertraue auf Jahwe!
/ Er ist deine Hilfe und dein Schild.

12 Jahwe denkt an uns und segnet uns.
/ Er wird segnen das Haus Israel
/ und segnen das Haus Aaron.

13 Er wird segnen die, die Jahwe fürchten,
/ die Kleinen und die Großen.

14 Jahwe möge euch mit Nachwuchs segnen,
/ euch und alle eure Kinder.

15 Ihr seid gesegnet von Jahwe,
/ der Himmel und Erde gemacht hat.

16 Der Himmel gehört Jahwe,
/ aber die Erde hat er den Menschen gegeben.

17 Die Toten, die können Jahwe nicht loben,
/ keiner von denen, die ins Schweigen hingehn.

18 Doch wir, wir wollen Jah(1) preisen
/ von jetzt an bis in Ewigkeit: Halleluja!

Anmerkungen

(1) Jah. Hauptsächlich in poetischen Texten verwendete Form für Jahwe.

“Wo ist euer Gott?” Das wurden Gläubige schon immer gefragt.
Wenn wir das gefragt werden, ist es gut, wenn wir auf die Heilstaten Gottes in unserem Leben verweisen können. Wenn Ungläubige unseren Glauben sehen können, überlegen sie doch, wie so etwas möglich ist. Gerade wegen dieser Frage ist es notwendig, dass wir als Christen, unsere Hilfe beim Herrn suchen, und nicht bei fremden Göttern. Die Menschen erkennen schon, wem und was wir wirklich vertrauen.

Anmerkungen

Auf welche Art und Weise wir auf Fragen der Menschen, als Christen, antworten sollen, kannst du in Kolosser 4,5-6 nachlesen.

Fragen

Frage 1

Was ist deine Antwort auf die Frage: "Wo ist er denn, ihr Gott?"


Frage stellen

Bitte melde dich an um Fragen zum Text zu stellen