Psalm-149

Gott bringt sein Volk zu Ehren

1 Halleluja, preist Jahwe!Singt Jahwe ein neues Lied,
/ sein Lob in der Gemeinschaft seiner Getreuen.

2 Es freue sich Israel an seinem Schöpfer,
/ über ihren König sollen die Kinder der Zionsstadt jubeln.

3 Seinen Namen sollen sie loben beim Reigentanz,
/ ihm aufspielen mit Handpauke und Zither.

4 Denn Jahwe hat Gefallen an seinem Volk,
/ er schmückt die Gebeugten mit Heil.

5 Seine Treuen sollen sich in Herrlichkeit freuen,
/ in Jubel ausbrechen auf ihren Lagern!

6 Lob Gottes sei in ihrer Kehle
/ und ein zweischneidiges Schwert in ihrer Hand;

7 um Vergeltung an den Völkern zu vollziehen,
/ Gottes Gerichte an den Nationen;

8 um ihre Könige mit Ketten zu binden,
/ ihre Edlen mit eisernen Fesseln, 9 um an ihnen zu vollziehen geschriebenes Recht!
/ Das ist eine Ehre für seine Getreuen!Halleluja, preist Jahwe!

Ich hoffe, auch du kannst ein neues Lied für Gott singen. Das bedeutet nichts anderes, als dass du die Errettung, die Erlösung von deinen Sünden besingst.
Gott hat an seinem Volk Gefallen. Nicht nur an Israel, sondern an seiner Gemeinde, an seinen Herausgerufenen.

Gott schmückt uns. Nicht mit goldenen Ketten, sondern mit etwas viel Kostbarerem, mit unserer Heilung.

Im Himmel wird es nicht langweilig für uns, so wie uns das manche Bierzeltlieder darbringen. Die Gläubigen bekommen Aufgaben. Sie vollziehen unter anderem für Jahwe das Recht.
Es ist eine große Ehre, dass Gott uns Arbeiten gibt und er nicht alles alleine macht, wiewohl er das könnte.

Auch das ist ein Grund zum großen Lob und Jubel.

Anmerkungen

Schon auf dieser Welt werden wir auf unsere Aufgaben im Himmel vorbereitet. Wir alle sind Könige und Priester.
Lies bitte 1. Petr. 2,4-10.

Fragen

Frage 1

Welche Aufgaben siehst du in deinem Leben?


Frage 2

Welche Aufgabe hast du in der Versammlung Gottes?


Frage 3

Welche Aufgaben erwarten dich im Himmel?


Frage stellen

Bitte melde dich an um Fragen zum Text zu stellen