Psalm-84

Die Freude am Haus Gottes

1 Dem Chorleiter. Nach der Weise der Keltertreter. Ein Psalm der Nachkommen Korachs.

2 Wie liebenswert sind deine Wohnungen,
/ Jahwe, allmächtiger Gott!

3 Mein Inneres verzehrt sich in Sehnsucht
/ nach den Höfen im Tempel Jahwes.
/ Mit Leib und Seele jauchze ich dem lebendigen Gott zu.

4 Selbst der Vogel hat ein Haus gefunden,
/ die Schwalbe fand ein Nest für sich,
/ in das sie ihre Jungen legt:
/ deine Altäre,
/ Jahwe, Allmächtiger,
/ mein König und mein Gott.

5 Wie glücklich sind die, die in deinem Haus wohnen.
/ Immerzu loben sie dich!
/
/

6 Wie glücklich sind die, deren Stärke in dir ist,
/ die sich zur Wallfahrt rüsten.

7 Wenn sie durchs Tränental ziehen,
/ wird es zum Quellort durch sie,
/ und der Frühregen hüllt es in Segen.

8 Mit jedem Schritt wächst ihre Kraft,
/ bis sie vor Gott in Zion erscheinen.

9 Jahwe, allmächtiger Gott,
/ höre mein Gebet!
/ Vernimm es bitte, Jakobs Gott!
/
/

10 Blick freundlich auf unseren Schutz(1),
/ schau auf das Gesicht deines Gesalbten!

11 Denn ein Tag in den Höfen des Tempels
/ ist besser als tausend, die ich erwählte.
/ Lieber an der Schwelle zum Haus meines Gottes stehen,
/ als in den Zelten des Unrechts wohnen!

12 Denn Jahwe, Gott, ist Sonne und Schild.
/ Jahwe schenkt Gnade und Ehre.
/ Denen, die in Aufrichtigkeit leben,
/ enthält er gar nichts Gutes vor.

13 Jahwe, Allmächtiger!
/ Glücklich der Mensch, der auf dich vertraut!

Anmerkungen

(1) Schutz. Gemeint ist der König.

Der Mensch, der auf Jahwe vertraut, kann sich glücklich schätzen. Die Begeisterung der Sänger über die Herrlichkeit Gottes in seinem Tempel kommt total rüber. Für sie ist es keine Frage, wo der schönste Aufenthaltsort ist.
In Österreich warten viele auf das Wochenende, um Spaß zu haben und den Arbeits- und Schulalltag vergessen zu können.
Diese Männer Gottes haben auf die Festzeiten im Tempel gewartet. Das wichtigste in ihrem Leben ist, Gott anzubeten.

Anmerkungen

“Durch Jesus wollen wir Gott immer wieder ein Lobopfer bringen, das heißt, wir wollen ihn preisen und uns zu seinem Namen bekennen!”
Hebräer 13,15

Fragen

Frage 1

Was ist dir am wichtigsten?


Frage 2

Welche Aktivitäten kannst du kaum erwarten?


Frage stellen

Bitte melde dich an um Fragen zum Text zu stellen