Psalm-125

Von Gott umgeben

1 Ein Lied für den Aufstieg zum Tempel.Wer auf Jahwe vertraut, steht fest wie der Zionsberg,
/ der niemals wankt und immer bleibt.

2 Berge umgeben Jerusalem.
/ So umgibt Jahwe sein Volk,
/ von jetzt an und für immer.

3 Denn die Herrschaft der Gottlosigkeit
/ wird nicht mehr auf dem Besitztum der Gerechten lasten,
/ damit nicht auch sie anfangen, Unrecht zu tun.

4 Tu bitte Gutes, Jahwe, an den Guten
/ und an denen, die wirklich aufrichtig sind.

5 Doch alle, die auf eigenen krummen Wegen gehen,
/ lasse Jahwe mit den Bösen verschwinden.
/ Frieden über Israel!

Berge wirken unverrückbar. Und der Zionsberg ist es wirklich. Er wird niemals wanken.

Mit dieser Macht und Pracht umgibt Gott seine Leute. Er selbst ist der Ring aus Bergen für seine Kinder, damit die Stürme der Zerstörung sie nicht erreichen. Sie prallen bei ihm ab. Feindlich gesinnte Mächte haben keinen Zugriff mehr. Auch ist der Boden innerhalb der Berge besonders geschützt und daher fruchtbar.
Lasst uns unseren wunderbaren Gott preisen für seinen besonderen Schutz.

Anmerkungen

Lies bitte als Ergänzung 1. Kor. 10,13.

Fragen

Frage 1

Was bedeutet für dich der Schutz Gottes?


Frage 2

Glaubst du, dass Gott die schlimmsten Stürme erst gar nicht an dich heranlässt?


Frage stellen

Bitte melde dich an um Fragen zum Text zu stellen