Wordproject

Bibelwissen aus erster Hand. Selbst gelesen, selbst erkannt.

Was machen wir?

Das neue Jahr hat bereits gestartet und wir freuen uns, dass ihr mit dabei seid.
Danke euch, dass ihr so treu seid.
Ich habe mir die letzten Tage ein paar Gedanken gemacht zum Thema Bibel lesen.

Was der Begriff “Bibel lesen” schon mit sich bringt ist, das Gefühl zu haben ein Buch wie jedes andere zu lesen. Es wird irgendwie zu einer christlichen Gewohnheit oder Aufgabe, die ich zu erfüllen habe um Gott zu gefallen. Und diese Aufgabe ist eher anstrengend als erfrischend.

Komisch irgendwie oder? Sollte es nicht anders sein? Wie kann es sein, dass das was so ein wichtiger Teil des Christenlebens ist, so mühsam ist?

2.Tim 3,16-17 “Alle Schrift ist von Gott eingegeben und nützlich zur Belehrung, zur Überführung, zur Zurechtweisung, zur Erziehung in der Gerechtigkeit,
damit der Mensch Gottes ganz zubereitet sei, zu jedem guten Werk völlig ausgerüstet.”

Hebr 4,12 “Denn das Wort Gottes ist lebendig und wirksam und schärfer als jedes zweischneidige Schwert, und es dringt durch, bis es scheidet sowohl Seele als auch Geist, sowohl Mark als auch Bein, und es ist ein Richter der Gedanken und Gesinnungen des Herzens.”

Wenn der Wecker klingelt und man sich wieder aufraffen “muss” um zu lesen, dann müssen wir etwas an unserer Haltung ändern.

Es ist Gottes lebendiges Wort das zu mir spricht – kein Roman der halt zu lesen ist
Es wirkt in uns
Es ist von Gott eingeben
Es rüstet uns völlig für die Nachfolge Jesu zu
Es dringt in unser Herz
Und beurteilt unsere verkehrten Gedanken und Einstellungen
Wenn wir es lesen füllen wir unsere Gedanken mit Gottes Gedanken und es verändert uns.

Diese Dinge müssen wir uns immer wieder bewusst machen um neue Leidenschaft dafür zu entdecken und sich die Mühe und der Kampf in Freude und Sehnsucht verwandelt.

Vielleicht hilft es euch wenn ihr oftmals mit dieser Haltung kämpft, euch diese 2 Verse auf Karteikarten zu notieren.
Nehmt diesen Gedanken wenn ihr eure Bibel aufschlagt mit, und ihr werdet sehen, es wird sich etwas ändern.

Wir wünschen Euch ein erkenntnisreichens neues Jahr.
Seid ermutigt gemeinsam diesen Kampf zu kämpfen.
Ich freu mich über euch :)

Lukas

Geschrieben am Freitag, 10. Jänner 2014, 23:21 Uhr | 0 Kommentare | anzeigen

Warum sollen wir uns mit Gott und und seinem Wort beschäftigen?

Ich habe da vor kurzem einen Vers gelesen, der natürlich im Kanon der Reihe “Joh 14,6 / Joh 3,16 / 2.Tim 3,16+17 etc.” schon lange aufgenommen ist.
[Jos 1,8 Schlachter 2000]
“Lass dieses Buch des Gesetzes nicht von deinem Mund weichen, sondern forsche darin Tag und Nacht, damit du darauf achtest, alles zu befolgen, was darin geschrieben steht; denn dann wirst du Gelingen haben auf deinen Wegen, und dann wirst du weise handeln!”

Es gibt 2 Verheißungen für 1 Bedingung:

Bedingung: Forsche im Wort Tag und Nacht
Verheißungen: Gelingen auf deinem Weg, Weise handeln

Ist das nicht ein Ansporn?
Mir gehts ja auch so oft so mit Bibelstellen…besonders wenn sie noch so alt formuliert sind und dann noch so eine Phrase wie “gelingen auf deinem Weg” drin steht. Aber umso mehr wir über diesen Vers nachdenken…vl Tag und Nacht ;)…dann fragen wir uns? Was ist denn mein Weg? Das Wort Gottes verändert mich so damit ich weise handle? WOW!..ICH und WEISE? …

Schreib dir heute diesen Vers auf einen kleinen Zettel und steck ihn dir in die Hosentasche. Wenn du auf den Bus wartest oder darauf, dass das Wasser kocht, oder dass die Zeit vergeht, dann nimm den Zettel raus und denke über diesen Vers nach.
Vielleicht entwickelt sich ja eine kleine Angewohnheit daraus ;)

Seid gesegnet meine Lieben!
Gott vewandelt!
Lukas

Geschrieben am Mittwoch, 21. August 2013, 10:07 Uhr | 3 Kommentare | anzeigen

Hi!

Wie unschwer zu erkennen, ist das Update online :)

Eine kurze Übersicht über die neuen Funktionen auf der Seite:

  • Neues (hoffentlich) übersichtlicheres Design
  • Verbessertes Menü, um Funktionen schneller erreichen zu können
  • Verbessertes Design für Mobile Geräte (Smartphones&Tablets)
  • Man bekommt eine Benachrichtigung, wenn eine seiner Fragen beantwortet wurde (kein eMail, sondern hier auf der Seite wird die Nachricht angezeigt)
  • Statistiken, um zu sehen, wie viele Kapitel pro Tag insgesamt gelesen wurden
  • Die Auszeichnungen werden nun zuverlässiger eingetragen
  • Das Verschieben von Plänen funktioniert jetzt zuverlässiger
  • Fehler im Zusammenhang mit Sommer/Winterzeit behoben
  • Man kann Links zu Bibelstellen und Verse direkt einfügen z.B. 1. Mose 1

In Summe habe ich sehr viele Funktionen überarbeitet, um die Seite homogener und logischer erscheinen zu lassen. Ich hoffe, ihr findet euch schnell zurecht. Falls ihr etwas nicht findet oder Fehler auftauchen, meldet euch bitte unter Kontakt oder hier in den Kommentaren.

lg Johannes

Geschrieben am Samstag, 02. März 2013, 18:33 Uhr | 8 Kommentare | anzeigen